82. Brand im Krematorium Waldfriedhof, Rheinhardstrasse
30.04.15
10:26
1
Brandbekämpfung (SH Br)
26
32.50
Pikettoffizier;Polizeilöschpikett;Pikett Gr. 1;Pikett Gr. 2
Florian 1; Florian 10; Florian 18; Florian 21

 

(Text shpol.ch) Stadt SH: Verpuffung mit anschliessendem Flammenaustritt in Krematorium

Am Donnerstagmorgen (30.04.2015) ist es im Krematorium im Waldfriedhof Schaffhausen zu einer Verpuffung gekommen. Daraufhin haben Flammen und Rauch aus dem Kremationsofen geschossen. Verletzt wurde niemand. Die Mitarbeitenden haben den Brand innert kurzer Zeit selbst löschen können.

Um ca. 10.20 Uhr am Donnerstag (30.04.2015) ging bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung eines Brandes des Krematoriums im Waldfriedhof der Stadt Schaffhausen ein. Wie das sofort ausgerückte Feuerwehrlöschpikett der Schaffhauser Polizei vor Ort feststellen konnte, wurde der Brand des Kremationsofens bereits durch Mitarbeitende des Bestattungsamtes mittels Feuerlöscher erfolgreich gelöscht.

Ersten Abklärungen zufolge kam es bei einer Kremation zu einem Temperaturanstieg über dem Grenzwert, was normalerweise automatisch durch den Computer korrigiert wird. Da dies jedoch aus bisher unbekannten Gründen nicht geschah, wurde durch die Mitarbeitenden versucht, die Temperatur manuell zu senken. Um ca. 10.15 Uhr kam es jedoch zu einer Verpuffung/einem Knall mit anschliessendem Austreten von Flammen und Rauch.

Verletzt wurde bei diesem Ereignis niemand. Der Sachschaden kann momentan noch nicht beziffert werden. Der Kremationsofen wird bis auf weiteres nicht mehr benutzt. Der eigentliche Kremationsvorgang war zu keiner Zeit gefährdet bzw. tangiert.

Nebst fünf Funktionären der Schaffhauser Polizei standen Personen der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen sowie ein Kaminfeger und ein Elektriker im Einsatz.