236. Verkehrsunfall, Mühlentalstrasse Höhe Nr. 65
31.08.2018
14:14
3.25
Ölwehr (SH Ow)
14
31.25
Pikettoffizier;Festangestellte;Bagatellgruppe
Florian 3; Florian 9; Florian 11; Florian 21

Stadt Schaffhausen: Frontalkollision zwischen Auto und Linienbus (SH Pol)

Am frühen Freitagnachmittag (31.08.2018) hat sich eine Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Linienbus in der Stadt Schaffhausen ereignet. Dabei wurden fünf Personen verletzt. Am Unfallauto und am Linienbus entstand Sachschaden.

Frontalkollision Linienbus gegen Auto

Kurz nach 14.00 Uhr am frühen Freitagnachmittag (31.08.2018) fuhr ein 62-jähriger Mann mit einem Auto vom Stadtzentrum Schaffhausen über die Mühlentalstrasse in Richtung Logierhauskreisel. Höhe Liegenschaft Nr. 65 A kam der Mann - aus noch ungeklärten Gründen – mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem korrekt entgegenfahrenden Linienbus, der von einem 59-jährigen Chauffeur gelenkt wurde.

Bei diesem Verkehrsunfall wurde der Autofahrer schwer verletzt. Er wurde durch Passanten aus dem Unfallauto geborgen. Durch den aufgebotenen Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen wurde er in der Folge ins Spital transportiert. Auch vier Passagiere des Linienbusses mussten mit Verletzungen durch den Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen und vom Rettungsdienst Winterthur in Spitäler gebracht werden.

Das Auto erlitt bei dieser Frontalkollision Totalschaden und musste von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden. Beim Linienbus entstand massiver Sachschaden im vorderen Fahrzeugbereich.

Die Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten musste die Mühlentalstrasse vom Kreisverkehrsplatz an der Spitalstrasse bis zur Verzweigung Weinsteig für rund zweieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Bei diesem Verkehrsunfall standen 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, 4 Rettungskräfte der Spitäler Schaffhausen, 2 Rettungskräfte vom Rettungsdienst Winterthur, 1 Mitarbeiter des Tiefbauamtes Schaffhausen, 1 Mitarbeiter der privaten Bergungsfirma und 8 Mitarbeitende der Schaffhauser Polizei im Einsatz.