Feuerwehrzentrum

Das Feuerwehrzentrum Tannenhof am Rande der Schaffhauser Altstadt ist ein modernes Dienstleistungszentrum. Es beherbergt die Fahrzeuge, das Material und die persönliche Ausrüstung der Feuerwehr Schaffhausen. Für verschiedene Aufgaben arbeiten fünf Festangestellte in Büros und Werkstätten.


Fahrzeughalle

Hier stehen die meisten Fahrzeuge der Feuerwehr Schaffhausen stets startbereit für den nächsten Einsatz.

Damit dies möglich ist, werden alle Fahrzeugbatterien in Schwebeladung gehalten und die Drucklufttanks der LKW über Druckluftschläuche von der Decke stets nachgefüllt. Damit auch die Menschen in der Halle beim Ausfahren der Fahrzeuge noch Luft kriegen, werden alle Fahrzeugabgase über ein Absaugsystem abgesaugt.

Atemschutzzentrum

Im sogenannten Atemschutzzentrum werden die Pressluftatmer der Feuerwehr Schaffhausen und vieler anderer Wehr aus dem Kanton repariert und ihrer jährlichen Prüfung unterzogen. Der festangestelle Atemschutzwart führt alle Arbeiten an den Geräten aus, dokumentiert, befüllt leere Flaschen mit bester schaffhauser Umgebungsluft und wartet weitere technische Geräte.

Nebst den «normalen» Pressluftatmern (Atemschutzgeräten), die wie für Taucher mit Umgebungsluft funktionieren, werden für spezielle Aufgaben (Tunneleinsätze) in der Feuerwehr Schaffhausen auch Kreislaufgeräte eingesetzt. Diese ermöglichen dem Retter, für bis zu vier Stunden im Einsatz zu sein. Seine Atemluft wird stets mit neuem Sauerstoff ergänzt und das Kohlendioxyd gebunden.


Atemschutztrainingsanlage

Auf der sogenannten «Atemschutzpiste» trainieren Feuerwehrleute der Stadt, der umliegenden Gemeinden und sogar aus dem  nahen Ausland dein Einsatz mit Pressluftatmern.

Fahrzeugwartung und Material

Fahrzeuge und Material werden zu einem grossen Teil im Haus repariert und gewartet.

Dafür steht eine Fahrzeugwerkstatt und verschiedene Spezialeinrichtungen wie Schlauchwaschanlage und Löscherfüllgeräte zur Verfügung.


Büros und Einsatzzentrale

Für die Verwaltungsarbeit und Einsatzplanung sind der Kommandant und der Leiter Einsatz und Administrations meist in ihren Büros beschäftigt. Während einem Einsatz ist die Einsatz- und Funkzentrale besetzt, um für den Einsatzleiter rückwärtige Aufgaben zu erledigen, Materialnachschub zu organisieren und frisch einrückende Kräfte zu koordinieren.

Saal und Sitzungsräume

Für Sitzungen, Besprechungen und Kurse stehen der Feuerwehr verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Saal wird häufig auch durch externe Mieter genutzt.


Aufenthaltsbereich Berufspikett

Dem Berufspikett stehen mehrere Räume für Aufenthalt, Bereitschaftszeit und zum Schlafen zur Verfügung.