Einsätze 2020

269. Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten nach Verkehrsunfall, Kreuzung Post Herblingen

(SHPol) Am Donnerstagnachmittag (12.11.2020) hat sich bei der Post Herblingen eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Dabei wurden beide Fahrzeuglenkerinnen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Eine 60-jährige Automobilistin fuhr am Donnerstagnachmittag (12.11.2020), kurz nach 16:00 Uhr, auf der Herblingerstrasse in Schaffhausen Richtung Thayngen. Höhe Post Herblingen hielt sie beim Fussgängerstreifen an, um einem Passanten den Vortritt zu gewähren. Die nachfolgende, 33-jährige Personenwagenlenkerin übersah das stillstehende Fahrzeug und kollidierte folglich ungebremst mit dessen Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vordere Fahrzeug in den Einmündungsbereich der Gennersbrunnerstrasse geschoben.

Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden bei diesem Auffahrunfall leicht verletzt. Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden durch ein privates Abschleppunternehmen abtransportiert. Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

Alarmierungszeitpunkt:12.11.2020 16:26
Einsatzdauer:1 h
Statistische Einteilung:Ölwehr (SH Ow)
Personen im Einsatz:2
Einsatzdauer gesamt:2 h
Kräfte im Einsatz:Pikettoffizier; Festangestellte;
Fahrzeuge im Einsatz:Florian 21; Florian 9;
Alarmierungszeitpunkt:
12.11.2020 16:26
Einsatzdauer:
1 h
Statistische Einteilung:
Ölwehr (SH Ow)
Personen im Einsatz:
2
Einsatzdauer gesamt:
2 h
Kräfte im Einsatz:
Pikettoffizier; Festangestellte;
Fahrzeuge im Einsatz:
Florian 21; Florian 9;